Andreas Martin Widmann

© Ramune Pigagaite

Vita

Andreas Martin Widmen zu Gast in Prag/Tschechien im Jahr 2009.

Andreas Martin Widmann, geboren 1979 in Mainz, studierte an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Germanistik, Theaterwissenschaft und Anglistik und wurde mit einer Arbeit über kontrafaktische Geschichtsdarstellung im postmodernen Roman promoviert. Seit 2012 lebt und arbeitet er in London, wo er als DAAD-Lektor am University College London (UCL) deutsche Sprache und Literatur unterrichtet. 

 

 

Werkauswahl

Er veröffentlichte Beiträge in Zeitschriften und Anthologien sowie 2012 den Roman „Die Glücksparade“ (Reinbek 2012).

Auszeichnungen

Der Autor wurde u.a. ausgezeichnet mit einem Preis des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen (2005), dem Lenka-Reinerova-Stipendium des Hessischen Literaturrates in Prag (2009) und dem Robert-Gernhardt-Preis (2010).

zurück