Antanas Jonynas

© Ramune Pigagaite

Vita

Antanas Jonynas (Vilnius/ Litauen) zu Gast in Hessen von September bis Dezember 2007.

Antanas Jonynas wurde 1953 in Vilnius geboren, studierte litauische Philologie an der Universität Vilnius, arbeitete als Lektor im Verlag „Vaga“, leitete mehrere Jahre eine Kultursendung bei Baltic-TV-Vilnius. Er lebt in Vilnius, ist Mitglied des Litauischen Schriftstellerverbandes und des Litauischen P.E.N.-Clubs und Vizepräsident des Festivals „Der Poetische Herbst in Druskininkai“.

Werkauswahl

Er übersetzt aus dem Russischen, Lettischen und Deutschen, und zwar u.a. klassische und moderne österreichische und deutsche Lyriker, Dramaturgie von G.E. Lessing, Thomas Bernhard, Tankred Dorst. Bis heute veröffentlichte er zwölf Lyrikbände. Er schreibt auch Kritik, Satire und Gedichte für Kinder. Seine Werke wurden bereits u.a. ins Englische, Deutsche, Französische, Spanische, Italienische, Russische, Schwedische, Norwegische, Polnische, Slowenische, Kroatische, Bulgarische, Ungarische, Estische, Lettische, Georgische übersetzt.

Auszeichnungen

Antanas Jonynas wurde für seine Werke mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Für die Übersetzung des Goetheschen „Faust“ ins Litauische wurde er mit dem Nationalpreis der Litauischen Republik für Kultur und Kunst gewürdigt.

zurück