Gisela Winterling

Vita

Gisela Winterling (Pseudonym: Elka Vrowenstein für gemeinsame Arbeiten mit Joachim Biehl, Richard Lifka und Katharina Pauly), geboren 1963 in Mainz-Kostheim. Studium der Germanistik, Komparatistik, Pädagogik und Publizistik in Mainz und Wien. Sie schreibt Lyrik, kurze Prosatexte, Liedtexte und Drehbücher.

Werkauswahl

Veröffentlichungen: (als Elka Vrowenstein) „Wiesbadener Roulette“, Kriminalroman (Frankfurt/M. 1999) und „Die blaue Kapelle. 13 Kurzkrimis“ (Wiesbaden 2003); (als Gisela Winterling) „Hinter den roten Fassaden“, Gedichte, mit Bildern von Beate Koslowski (Frankfurt/M. 2003).

Kontakt

zurück