Kirsten Kühlke

Vita

Kirsten Kühlke, geboren 1965 in Rüsselsheim, wo sie heute auch lebt. Nach dem Abitur Studium der Vor- und Frühgeschichte und der klassischen Archäologie in Mainz, allmählich ersetzt durch freie Malerei in Wiesbaden; Abschluss im Fach Gesellschaftswissenschaften in Frankfurt am Main. Tätigkeit als Veranstaltungsleiterin einer Kunststiftung. Zur Zeit freie Schriftstellerin.

Werkauswahl

Erstveröffentlichung: „Der Moana-Effekt. Eine Romankapriole“ (Frankfurt/M 2005). Danach erschienen u.a. „Tagebuch einer Expedition“, Roman (Rüsselsheim 2006), „Mitredeneinander. Gesprächsstücke“ (Rüsselsheim 2007).

Auszeichnungen

Kirsten Kühlke erhielt u.a. folgende Auszeichnungen: Würth-Literaturpreis/Poetikdozentur der Universität Tübingen (1999) und Allegra Literaturpreis (2003).

zurück