Wolfgang Koydl

Vita

Wolfgang Koydl, geboren 1952 in Frankfurt am Main. Nach dem Studium an der Deutschen Journalistenschule schrieb er zunächst für den „Münchner Merkur“. Es folgten Tätigkeiten bei der BBC in London und der Tageszeitung „Die Presse“ in Wien. Für die Deutsche Presse-Agentur war er Korrespondent in Kairo und Moskau. Seit 1996 schreibt er für die „Süddeutsche Zeitung“ und berichtete zunächst aus Istanbul, ab 2000 aus Washington, ab 2005 aus London und seit 2011 aus der Schweiz.

Werkauswahl

Er veröffentlichte u.a. „Der Bart des Propheten. Haarige Geschichten aus Istanbul“ (Wien 1998), „Fish and Fritz. Als Deutscher auf der Insel“ (Berlin 2009) und zuletzt „Die Besserkönner. Was die Schweiz so besonders macht“ (Zürich 2014).

zurück