Monika Carbe

Vita

Monika Carbe, geboren in Meiningen (Thüringen) geboren und aufgewachsen in Herford in Westfalen und Kopenhagen. Studium der Germanistik, Indologie und Philosophie in Marburg an der Lahn. Seit 1971 lebt sie in Frankfurt am Main.

Werkauswahl

Sie veröffentlicht Lyrik und Kurzgeschichten, schreibt Rezensionen und Kunstkritiken für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Seit Anfang der neunziger Jahre übersetzt sie türkische Literatur ins Deutsche.

Erstveröffentlichung: „Eastwyn“, lyrisches Epos (Frankfurt/M. 1981). Danach eine Reihe von Bänden mit Erzählungen, u.a. „Die Daten schreiben die Zeit in den Schornstein“ (Frankfurt/M. 1982), und ein Roman, „Das Testament des Staatsanwalts“ (Frankfurt/M. 1999). Hinzu kommen zahlreiche Übersetzungen aus dem Türkischen sowie Arbeiten über türkische Literatur, Literatur der Migration, sowie über das Schaffen von Autoren und Autorinnen, die nicht dort leben, wo sie geboren sind.

Kontakt

zurück